Archiv für den Autor: StadtNews

Ursachenforschung nach Stromausfall

Am 10. Juli kam es in Dsseldorf zu dem grten Stromausfall seit 25 Jahren. Durch eine Simulaion der Ablufe, soll jetzt die Ursache dafr gefunden werden. Laut Angaben der Stadtwerke, wurde die Hochspannungsleitung erneuert. Bei Prfung ist es dann zu einem Kurzschluss gekommen. Um die Ursache zu finden wird dafr die Anlage aber von den anderen abgekoppelt.

Quelle: wdr.de

Länderspiel heute ohne WM-Torschützenkönig

Beim ersten Länderspiel im neuen Jahr gegen die Schweiz muss die Nationalmannschaft heute auf Miroslav Klose verzichten.
Dieser verletzte sich am Sonntag beim Spiel gegen Schalke am Daumen. Er wollte trotzdem spielen. Doch dann beim Abschlußtraining passierte es. Klose stürzte und fiel direkt auf den verletzten Daumen. Nach einem Gespräch mit Joachim Löw war dann klar, Miro Klose spielt nicht.

Quelle: bild.de

Beinah Crash zweier Flugzeuge

Fast wre es gestern auf dem Dsseldorfer Flughafen zur einer riesigen Katastrophe gekommen. Weil ein Pilot einer italienischen Maschine ein Signal bersah, wren fast zwei Flugzeuge zusammengestoen. Trotz Halteaufforderungen berquerte die italienische Maschine die Starbahn, wo gerade ein Jet der Lufthansa startete. Glckerlicherweise konnte der Pilot die Maschine noch rechtzeitig hochziehen und berflog in ca. 50 Metern Hhe die andere Maschine. Beide Maschinen konnten ihren Flug unbeschadet fortsetzen.

Quelle: netzeitung.de

Keller voller Diebesgut

Als die Polizei den Beschwerden von Mietern nachging, die sich ber einen mit Fahrrdern vollgestopften Flur des Mietshauses beschwerten, fanden sie einen Ganzen Keller mit Diebesgut. Ebenfalls erwischten sie den Tter (32) und einen vermeintlichen Komplizen auf (44) auf frischer Tat, als sie dabei waren Diebesgut zu verladen.
Die beiden Mnner sind jetzt wegen gewerblicher Hehlerei angeklagt.

Die Polizei sucht nun die rechtmigen Eigentmer der rund 30 Fahrrder.

Quelle: express.de

Die „Boot“ 2007 in Dsseldorf

Irgendwie hat die „Boot“ dieses Jahr ein paar Anlaufschwierigkeiten…. Donnerstagabend war Halbzeit der Ausstellung und es wurden rund 140.000 Besucher gezhlt, dass ist leider deutlich weniger als im vergangenen Jahr.
Vor allem Sturmfolgen hatten die Anreise erschwert.
Nichts desto trotz freuen sich die Aussteller, denn sie machen laut einer Umfrage ein deutlich besseres Geschft als die letzten Jahre.
Auch die kleinen Bootsklassen wie Wasserski und Taucherausrstungen lassen sich besonders gut verkaufen.
Wer die Ausstellung noch besuchen mchte, kann dies noch bis kommenden Sonntag 18 Uhr tun.

Quelle: wdr.de

Verantwortungsloser Vater

Wie kann ein Vater nur so verantwortungslos sein? Eine Polizeistreife stoppte einen 38-jährigen Raser in der Düsseldorfer Innenstadt mit Tempo 100. Erlaubt waren nur 50 Stundenkilometer. Das war allerdings noch nicht das schlimmste, auf der Rückbank seines Wagens saß sein ein Jahr altes Kind. Als die Beamten den Mann anhielten gab er als Begründung für sein Verhalten an, er sei in Eile. Der Raser muss mit mindestes einem Montag Fahrverbot und einem Bußgeld rechnen. Fraglich bleibt nur, wie ein Mensch so fahrlässig handeln kann…? Er bringt nicht nur sich, sondern auch seine Mitmenschen und vor allem sein Kind in Gefahr.

Quelle: express.de

Klingelstreich der Extraklasse

Genau 920 Mal haben zwei neun Jahre alte Mdchen bei der Borkener Kreisfeuerwehr angerufen um ihnen „einen“ Klingelstreich zu spielen.
Die Anrufe gingen bei der Notrufzentrale ein und terrorisierten die Feuerwehrleute jedes Mal mit einem lauten Alarm dessen Lautstrke sich nicht variieren lsst. Der Alarm ging fast ununterbrochen berichtete ein Feuerwehrmann.
Als die beiden neunjhrigen „Tterinnen“ identifiziert wurden mussten sie mit ihren Mttern in die Behrde um sich zu entschuldigen.
Auf Grund des Alters der beiden Mdchen sieht man von einer Anzeige ab.

Quelle: express.de

Schneller Kommissar auf 2 Räder

Als ein Polizei Beamter mit seinem Dienstrad unterwegs war fiel ihm pl�tzlich ein nagelneues Mountainbike auf. Auf dem Fahrrad entdeckte er einen bei der Polizei wohlbekannten 30-jährigen Mann. Dieser merkte, dass er „ertappt“ wurde und fing an zu radeln. Ohne jeglichen Erfolg. Der deutlich ältere Kommissar holte ihn ein und stellte den Mann. Im Rucksack fand er Einbruchswerkzeug und die Beute vom vorherigen Tag.

Quelle: express.de

Neujahrsschwimmen

Am Samstag strzten sich die mutigen Schwimmer des DLRG Dsseldorfs zum traditionellen Neuhjahrsschwimmen in die Fluten.
Rund 316 Starter, darunter Jung und Alt sind zum 42. Mal zusammen gekommen. Dieses Jahr war die jngste Teilnehmerin gerade mal zwlf Jahre alt.
Der lteste Schwimmer, Rentner Robert Winkler ging mit stattlichen 79 Jahren an den Start. Er ist bereits seit vier Jahren dabei und berichtet, dass er sich noch gut an Eis und Frost in den vergangenen Jahren erinnern kann. Heute dagegen weht ein richtig laues Lftchen, so Winkler. Und damit hat er Recht, bei 13 Grad Auentemperatur ist es ungewohnt warm im Januar. Trotzdem, mit Badehose hat sich keiner an den Start gewagt, denn die Wassertemperatur lag dann doch nur bei 7 Grad.
Die rund 5,5 Kilometer lange Strecke Strom abwrts fing unterhalb der Kniebrcke an und wrde bis zum Ziel, dem Paradieshafen Lorick von Rettungsbooten begleitet.
Seit 97 dabei, Radu Selagian von den Dsseldorfer Tmmlern der nach 40 Minuten als erster Schwimmer aus dem Wasser stieg, aber auch der letzte Schwimmer ist nach 70 Minuten heil und gesund im Hafen angekommen.

Quelle: express.de

LKW-Unfall geht tdlich aus

Auf der A40 kam es zu einem schrecklichen Zwischenfall. Ein Gefahrgut Transportet kam aus noch ungeklrter Ursache auf der Strecke richtung Venlo von der Fahrbahn ab und kippte auf die Seite. Der Fahrer konnte leider nur noch tot aus dem Fahrerhuschen gerettet werden. Der Silo-LKW war mit Natriumhydroxid beladen, estritt aber laut Polizei kein Gefahrgut aus. Die Sperrungen dauern noch an.

Quelle: express.de

Luxuskaufhaus fr Dsseldorf

Berlin und Hamburg haben bereits eins… Jetzt ist ein Luxuskaufhaus fr Dsseldorf geplant. In der Schadowstrae plant Karstadt am Wehrhahn sein Sortiment umzugestalten und eine wahre Vorzeige Filiale mit besonderem Einkaufserlebnis zu bauen.
Zwei Karstadt-Filialen im Premium-Segment gibt es bereits, das Kaufhaus des Westens (KaDeWe) in Berlin und das Alsterhaus in Hamburg. Ca. 2008 oder 2009 soll das Kaufhaus fertig sein. Gerade Dsseldorf mit seiner hohen Kaufkraft eignet sich besonders gut fr so ein Projekt.

Quelle: express.de

Motorradunfall – Gste trauern um ihren Wirt

Angehrige und Gste trauern um den 36-jhrigen Wirt Ivica Ladan (Ivan) der am Freitag im Rheinlandtunnel ums Leben gekommen ist. Sein Biergarten Restaurant „Galerie Braunsteiner“ an der Krefelderstrae ist derzeit geschlossen. Der beliebte Wirt geriet bei einem Fahrstreifenwechsel mit seiner Honda unter das Heck eines LKWs. Die Maschine brannte sofort und Ivan Ladan starb noch am Unfallort.
Die Familie berlegt ihn in seinem Heimatland Serbien beisetzten zu lassen.

Quelle: express.de

Juwelen aus einem Auto geklaut

Als der Schmuckhndler auf der „K“ sein Auto abstellte um mit seinem Hund Gassi zu gehen, vergas er wohl den gut gemeinten rat der Polizei – „Lassen sie keine Wertgegenstnde im Auto liegen“ und lie Juwelen im Wert von 31.500 Euro im Wagen zurck.
Unbekannte schlitzten das Dach des Cabrios auf und entwendeten die Juwelen und einen sehr kostbaren Diamanten.
Der unachtsame Schmuckhndler hat jetzt eine Belohnung im Wert von 3000 Euro fr den ausgesetzt, der die Juwelen wieder findet.

Quelle: express.de

Düsseldorfs Wahrzeichen verkauft

Die Landeshauptstadt hat eines ihrer Wahrzeichen verkauft… Das Düsseldorfer Stadttor hat einen neuen Besitzer gefunden, es handelt sich dabei um ein US-Investment-Unternehmen berichtet die Rheinsche Post.

Quelle: Rheinische Post

In NRW wird erste Konfuzius Institut erffnet

Am Mittwoch erffnet in NRW das erste Konfuzius-Institut Chinas. Die mit dem Goethe-Institut vergleichbare Einrichtung, soll der Verbreitung Chinesischer Kultur und Sprache dienen. In Berlin und Nrnberg/Erlangen gibt es bereits schon Konfuzius-Institute.

Quelle: wdr.de

Landtagsmandat niedergelegt

Ganz auf seinen Beruf als Jurist möchte sich der CDU-Abgeordnete Hans-Joachim Reck konzentrieren und legt deshalb sein NRW-Landtagsmandat nieder. Nachdem der 54-jährige im März seine Tätigkeit als Generalsekretär der NRW-CDU beendet hatte, war er im März zu einem Beratungsunternehmen gewechselt. Abgeordneter blieb er jedoch weiterhin. Da diese Doppelfunktion immer mehr kritisiert wurde, wird nun Anfang September Lothar Hegemann aus Recklinghausen in die Fußstapfen des Wuppertalers treten.

Quelle: wdr.de

Keine Ermittlungen gegen Madonna

Mit ihrer umstrittenen Bhnenshow und der darin enthaltenen Kreuzigungsszene verstt US-Sngerin Madonna nicht gegen deutsche Gesetze, so der Dsseldorfer Staatsanwalt Johannes Mocken. Bei ihrem Konzert in Dsseldorf verzichtete die Sngerin nicht auf ihre Showeinlage. Die besonders von Kirchenvertretern kritisierte Inszenierung, bei welcher sie sich mit einem Dornenkranz auf dem Kopf tragend an ein Kreuz „nageln“ lsst, sei zwar „sehr plakativ und provozierend“ so Mocken, damit erflle sich jedoch kein gerechtfertigter Straftatbestand.

Quelle: yahoo.de

Filzanzug sichergestellt

Ein vor 18 Jahren gestohlener Filzanzug wurde von Polizeibeamten in einer Kunsthandlung am Dienstag sichergestellt.Für 64 000 Euro wurde dieser dort zum Verkauf angeboten.
Nun muss jedoch erst einmal geklärt werden wem dieser Anzug überhaupt gehört. Ein Schüler des Künstlers Joseph Beuys hatte diesen Anzug vor 18 Jahren in einer Galerie ausstellen lassen.
Der Galerist hatte diesen jedoch bei einem vorgetäuschten Einbruch verschwinden lassen. Für diese Tat wurde er einige Zeit später von einem Gericht verurteilt.
Ein Sammler aus Mönchenglattbach hatte den Anzug für 86 000 Mark im Jahr 1991 erstanden.
Nun ermittelt ein Gutachter, wem er Filzanzug gehört.

Quelle: WAZ.de

Feuer in einem Aquarium

Am Montag ist ein ungewhnlicher Notruf bei der Feuerwehr eingegangen. Ein 450 Liter Aquarium stand in Flammen. Das Feuer kam durch einen Kurzschlu in der Heinzungsanlage zu stande. Nachbarn bemerkten den Brand und verstndigten die Feuerwehr. Die Fische konnten nicht mehr gerettet werden. Das Aqarium zerbrach und verursachte ein Wasserschaden in Hhe von 20.000 Euro. Die Familie war zum Zeitpunkt des Brandes nicht zu Hause.

Quelle: wdr.de

Hasch Kuchen verspeist

Das Amsgericht in Dsseldorf musste sich mit einem Kuchen der berauschende Wirkung hatte beschftigen. Eine Bckerin aus Heidelberg hat den Kuchen mit der Post an einen 30-jhrigen Mann aus Dsseldorf geschickt. Beim Backen rhrte sie eine Dosis Mariuhana in den Kuchen. Als der Kuchen an kam, war der 30-jhrige nicht zu Hause. Somit a die Mutter(60) von dem Kuchen. Dann bekam die 60-jhrige Krmpfe, Wahnvorstellung und eine Psychose.
Die Richterin beschwichtigte das ganze und erteilte gegen die Bckerin einen Strafbefehl wegen fahrlssiger Krperverletzung in Hhe von 3000 Euro.

Quelle: wdr.de

Schlange verspeiste Vogel

Dort, wo sonst ein Vogel frhlich hin und her sprang, fand ein Vogelzchter eine Schlange mit dickem Bauch. Die Schlange war in den Kfig gekrochen und hat den Dompfaff dort verspeist. Doch da sie so dick geworden war, kam sie nicht mehr aus dem Kfig. Ein Schlangenfachmann infizierte das Tier als ungiftig. Die Schlange wurde an einen Schlangenzchter bergeben.

Quelle: wdr.de

Drogenfahnder verhafteten Grodealer

Drogenfahnder haben am Hauptbahnhof einen mutmalichen Drogendealer verhaftet. Schon seit lngerem versorgte der Marokkaner die Drogenszene am Hauptbahnhof mit Heroin. Ermittler hatten den Weg des Heroins zurckverfolgt und sind so auf den Marokkaner gekommen. Bei einer Wohnungsdurchsuchung fanden die Fahnder ein halbes Kilo Heroin und den Hinweis wo sich der Verdchtige aufhlt. Am Hauptbahnhof konnten die Handschellen dann zu klicken. Ein Richter hat nun Haftbefehl gegen den Marokkaner erlassen.

Quelle: wdr.de

Komplettes Geschft leer gerumt

Die Geschftsinhaberin eines Kindermodeladens befand sich gerade imUrlaub, als sie den Schockanruf erhielt, dass ihr kompletter Laden von Einbrechern ausgerumt worden ist. Einziger Trost fr die Besitzerin ist, das die gesamte Ware versichert war.

Quelle: express.de

Junge von Rottweiler angegriffen

Ein 5-jähriger Junge war gerade beim Fußballspielen als plötzlich ein Rottweiler aus dem Gebüsch sprang und über den Jungen herfiel. Der Junge fiel zu Boden und der Hund biß den 5-jährigen immer wieder in den Nacken. Nach etwa fünf Minuten gelang es der Besitzerin den bißwütigen Hund endlich von dem Jungen wegzuziehen. Mit Bißverletzungen an Arm und Kopf kam der Junge in ein Krankenhaus. Der Rottweiler wurde in ein Tierheim gebracht.

Quelle: bild.de

150 Hftlinge mssen Koffer packen

In der JVA „Ulmer Hh“ mssen 150 Hftlinge ihre Koffer packen. Grund sind Sanierungsarbeiten des C Traktes. Da ein Gerst aufgebaut wird, kann es nicht totleriert werden, dass die Hftlinge whrend der Bauarbeiten in ihren Zellen bleiben.

Quelle: wdr.de

Nach knapp neun Jahren Urteil gegen Mietshausbesitzer

13,5 Jahre Haft lautete das Urteil gegen den Dsseldorfer Mietshausbesitzer. Etwa neun Jahre ist es her, dass es in einem Mietshaus zur einer Gasexplosion kam. Sechs Menschen sind damals ums Leben gekommen. Die Richter sahen es als erwiesen an, dass der Besitzer des Mietshauses die Explosion vorstzlich herbeifhrte.

Quelle: mdr.de

Frau mit Messer angegriffen

Auf dem Flughafen in Dsseldorf ist eine Frau durch Messerstiche verletzt worden. Der Tter konnte berwltigt und festgenommen werden. Warum die Frau angegriffen wurde, ist unklar.

Quelle: e110

Amokfahrt

Eine 24-jhrige fuhr gestern abend Amok. Sie hat mir ihrem Wagen einen Fugnger und mehrere PKW angefahren. Die Folgen der Unflle waren, drei Leichtverletzte und 20.000 Euro Schaden.
Die Frau stand unter Drogeneinfluss. Ihr Fhrerschein wurde eingezogen.

Quelle: polizeipresse

Kinder verfolgen Dieb

Als der Einbrecher im Keller des Hauses von dem Hausbesitzer gestört wurde flüchtete er ohne Beute, den die warf er während der Flucht weg. Vor dem Haus spielende Kinder verfolgten den Dieb. Als der Flüchtende in einem Bus stieg riefen die Kinder den Busfahrer zu, dass er nicht losfahren solle, sondern auf die Polizei warten. Daraufhin verließ der Einbrecher den Bus in Richtung Straßenbahn. Die Kinder verfolgten ihn weiterhin. Hier baten sie den Fahrer der Straßenbahn auf die Polizei zu warten. Kurze Zeit später traf der Streifenwagen ein und nahm den Flüchtigen fest. Es wurden Einbruchsutensilien bei dem Flüchtigen gefunden und sichergestellt.

Quelle: polizeipresse

Diebstahl im Juweliergeschäft auf der Königsallee

Am Mittwochabend betrat ein Mann ein Juweliergeschäft in der Königsallee. Er griff sich Schmuck vom Tablett im Wert von mehreren hundert Euro. Auf der Flucht aus dem Laden stellte sich dem Mann eine Angestellte in den Weg die er brutal zur Seite stieß. Dann erkam er unerkannt in Richtung Graf-Adolf-Platz.

Quelle: www.rp-online.de