Neujahrsschwimmen

Am Samstag strzten sich die mutigen Schwimmer des DLRG Dsseldorfs zum traditionellen Neuhjahrsschwimmen in die Fluten.
Rund 316 Starter, darunter Jung und Alt sind zum 42. Mal zusammen gekommen. Dieses Jahr war die jngste Teilnehmerin gerade mal zwlf Jahre alt.
Der lteste Schwimmer, Rentner Robert Winkler ging mit stattlichen 79 Jahren an den Start. Er ist bereits seit vier Jahren dabei und berichtet, dass er sich noch gut an Eis und Frost in den vergangenen Jahren erinnern kann. Heute dagegen weht ein richtig laues Lftchen, so Winkler. Und damit hat er Recht, bei 13 Grad Auentemperatur ist es ungewohnt warm im Januar. Trotzdem, mit Badehose hat sich keiner an den Start gewagt, denn die Wassertemperatur lag dann doch nur bei 7 Grad.
Die rund 5,5 Kilometer lange Strecke Strom abwrts fing unterhalb der Kniebrcke an und wrde bis zum Ziel, dem Paradieshafen Lorick von Rettungsbooten begleitet.
Seit 97 dabei, Radu Selagian von den Dsseldorfer Tmmlern der nach 40 Minuten als erster Schwimmer aus dem Wasser stieg, aber auch der letzte Schwimmer ist nach 70 Minuten heil und gesund im Hafen angekommen.

Quelle: express.de